Bild: Robin Brandt

Herzlich willkommen auf der Internetseite der „Merlin –Mobile Hundeschule“, 

Ihrem persönlichen Hundetrainer in Sandersdorf, Bitterfeld und Umgebung.

gallery/img_8831_fromraw_ae(2)

Bild: Robin Brandt

Mein Name ist Michael Kelm. Das Foto zeigt mich mit meinem letzten Hund Merlin, der mich 14 Jahre lang treu begleitet hat und von dem ich vieles über die Kommunikation zwischen Mensch und Hund lernen durfte.

Ich bin seit 1985 im Bereich der Hundeausbildung – in verschiedenen Vereinen – aktiv und habe seitdem die Entwicklung in der Ausbildung von Hunden hautnah miterlebt und natürlich auch angewendet. 

Meine persönlichen praktischen Erfahrungen in der Ausbildung des eigenen Hundes und fremder Hunde im Verein haben mich zu der Überzeugung gebracht, dass ein Großteil der Probleme, die Menschen heute mit ihren Hunden haben, in der vom Menschen falsch interpretierten Beziehung zwischen Mensch und Hund begründet sind. Durch einfache gewalt- und hilfsmittelfreie Veränderungen in der Kommunikation des Menschen gegenüber seinem Hund sowie Konsequenz und Liebe lässt sich sehr viel bewirken.

Der Spaß an der Arbeit mit Menschen und Hunden und viele positive Rückmeldungen haben mich dazu bewogen, mein Wissen auch außerhalb der Vereinsorganisation als nebenberuflicher Hundetrainer weiterzugeben und somit vielen Hunden ein entspannteres Zusammenleben mit ihren Menschen zu ermöglichen. Zur Abrundung meiner langjährigen Erfahrung habe ich zusätzlich einen mehrmonatigen Trainerlehrgang besucht und im Anschluss die Prüfung beim Veterinäramt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld abgelegt.

Ich habe mich bewusst dagegen entschieden, regelmäßig zentrale Kurse anzubieten, da ich der Meinung bin, dass das Training dort stattfinden muss, wo es für den Trainingserfolg die besten Bedingungen gibt. Das kann sowohl die gewohnte, ruhige Umgebung zuhause als auch eine belebte Straße oder ein eingezäunter Hundeplatz sein. Hunde lernen kontextsensitiv. Das heißt, sie verknüpfen alle Umweltreize miteinander. Wird nur an einem Ort trainiert, wird der Hund auch nur dort das gewünschte Verhalten zeigen.

Ich besuche Sie daher zu Hause und wir erarbeiten und üben gemeinsam die notwendigen Trainingsmaßnahmen. Für das Training mit anderen Hunden gibt es die Möglichkeit, an Trainingsmaßnahmen des Vereins „Familienhunde Sandersdorf-Brehna e.V.“ teilzunehmen.

Wenn ich Sie bei der Erziehung Ihres Hundes unterstützen soll, rufen Sie mich an oder füllen Sie das Anmeldeformular aus und senden es ab. Ich werde mich umgehend telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen.

gallery/img_1491-974(2)

Bild: Robin Brandt

Bild: Michael Kelm

Seit Anfang Juli 2020 gehört Jo zu unserer Familie. Jo ist ein Rottweiler-Kaukasen-Mix, bei dem die Eigenschaften des Herdenschutzhundes eindeutig überwiegen. Sein bisheriges Leben verbrachte er als Wachhund an der Kette und im Zwinger sowie zuletzt im Tierheim Zerbst. Um so erstaunlicher ist es, dass er Menschen gegenüber aufgeschlossen ist. Dagegen hatte er eine Aggression gegenüber allem, was ihm ungeheuerlich vorkam, entwickelt (vorrangig Autos, Motorräder, Radfahrer, Jogger). Seine Schutzaufgabe hatte er generell sehr ernst genommen.

Heute ist Jo ein ausgeglichener Hund. Seinen Job als Bewacher unseres Grundstücks erfüllt er während unserer Abwesenheit aufmerksam. Sind wir zuhause oder ist er mit uns unterwegs, gibt er die Verantwortung bereitwillig ab. Die früheren Aggressionen konnten wir erfolgreich abbauen.

Update 12.08.2021:

Viel zu früh und vollkommen unerwartet ist Jo heute gestorben. Wir verlieren mit ihm einen tollen Hund, der uns gelehrt hat, wie Herdenschutzhunde ticken. Dafür und für sein teifes Vertrauen in uns sind wir ihm sehr dankbar. Wir wünschen Ihm, dass es im Hundehimmel jeden Tag Leckerli regnet und er vom Lieben Gott gekrault wird - er hat es sich verdient.

Weiterbildungen

  • Herdenschutzhunde - Zusammenleben und Kommunikation (Ziemer & Falke)
  • Dein Hund ist so, wie Du ihn siehst - Mentaltraining im Hundetraining (Ziemer & Falke)
  • Kind und Hund (Ziemer & Falke)